Donnerstag, 27. Oktober 2016

Liebe auf den ersten und dritten Blick

Kennt das jemand?....Du siehst einen Schnitt und bist sofort verliebt. Es ist DER Schnitt und er muss SOFORT genäht werden, egal wie lang die to sew-Liste grad ist...der Schnitt ist so toll, das duldet keinen Aufschub. Du siehst dich schon im neuen Teilchen und strahlst innerlich... Voller Euphorie wird ohne Umwege gedruckt, geschnitten, genäht und dann der große Moment, die erste Anprobe und du denkst "Gott, seh ich schei*e aus!!! 
So ging es mir erst mit diesem Schnitt, aber ich sollte vielleicht direkt mal vorweg nehmen, dass ich hier keineswegs den Schnitt schlecht machen will. Im Gegenteil...ich bin immer noch verknallt. Nur ICH in dem Schnitt...das war anfänglich nix. Ich liege bei diesem ebook laut Maßtabelle genau zwischen 2 Größen und habe mich brav für die größere entschieden - 1. Fehler. Dann habe ich mich für die Tunikalänge entschieden (3 Längen sind im Schnitt enthalten) - 2. Fehler.
Ich sah aus wie ein Kegel Ganz frustriert bin ich dann ins Bett gegangen und dachte, dass am Tag danach ja oft vieles anders aussieht...vielleicht bin ich ja zu streng. Nein, war immer noch doof. Also habe ich mal angepasst. Es musste auf jeden Fall enger im Brustbereich und keine Frage...kürzer musste das Teil auch. Das sah in Verbindung mit dem Stoff sehr nach Nachthemd aus (an dieser Stelle noch mal lieben Dank an meinen Mann....wenn man nix nettes zu sagen hat, dann...naja..... ).
Jetzt bin ich rundum zufrieden mit meinem "Tausendschön" und es wird definitiv mehr davon geben
Den (wirklichwirklich!!!) schönen Schnitt bekommt ihr bei Nähkind. Lasst euch bloß nicht von meiner Geschichte vom Kauf abhalten. Es wird nie einen Schnitt geben, der Allen auf Anhieb gleich gut passt, aber wozu können wir nähen, nech?!
Meine Liebe auf den ersten und dritten Blick wird nun noch bei RUMS verlinkt. Habt einen schönen Tag!






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen